zur Startseite

Ausflugsziele
Startseite

 
Neu! Portal Ausflugsziele im Harz

Ausflugsziele nach Orten:

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Frankenhausen
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stiege
Stolberg
Talsperren
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Web-Kameras
Wernigerode
Westerhausen
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge

 

 

Fotografie Urlaub im Harz

Der Harz ist einer der beliebtesten Ausflugsziele in Deutschland. Besonders Fotografen zieht es immer wieder in seinen Bann. Von Landschaften, über Tiere bis hin zu Flüssen sind hier zahlreiche Motive zu finden.

Besonders im Herbst bietet sich der Harz zum Fotografieren an. Die Blätter zeigen sich in ihren schönsten Farben, morgens hat man mit Glück viel Nebel und Tiere erwachen aus ihrem Schlaf.
 

Herbst im Harz
Herbstliche Wasserspiegelei.
 

Vom Ilsetal, über die Wolfswarte bis hin zum Selketal bietet der Harz so viele Motive, dass man definitiv mehrere Tage einplanen sollte. Und selbst diese reichen in der Regel nicht aus, um alles zu sehen.

Ein wichtiger Hinweis: In jedem Falle sollte der Naturschutz beachtet werden. Keinen Müll hinterlassen, nichts kaputt machen, der Erhalt der Natur muss über jedem Foto stehen und es sollte den Tieren keine Angst eingejagt werden!

 

Über den Wolken…

Mit einer Drohne lassen sich Motive entdecken, welche sich sonst niemals ergeben hätten. Da der Harz aus vielen Bergen besteht und oftmals Wanderungen hiermit verbunden werden, sollte das Gepäck so leicht wie möglich gehalten werden. Eine Drohne unter 250g ist daher zu empfehlen.

Das Fliegen mit einer Drohne ist jedoch nur außerhalb des Nationalparks erlaubt. Alles andere ist auf eigene Gefahr.

Nebel, Schnee und die riesigen Wälder bieten optimales Material für Drohnenbilder oder Videos. Mit keiner Kamera hat man die Möglichkeit einen Sonnenaufgang festzuhalten, wenn die Sonne genau über dem Horizont der Wälder ist!
 

Auf der Erde geht es weiter

Da das Gepäck besonders leicht sein sollte, sollte das Equipment sich auf das Nötigste beschränken. Eine Kamera, ein Weitwinkelobjektiv, ein Teleobjektiv, Stativ und verschiedene Filter.

Aufgrund der vielen Bächer und Flüsse bieten sich ein ND Filter und ein Polfilter an. Diese sorgen dafür, dass Spiegelungen minimiert werden und die Verschlusszeit verlängert werden kann. Dadurch wird die Bewegung des Flusses eingefangen und sieht leicht milchig und verschwommen aus. Mit dem Weitwinkelobjektiv können die weiten der Wälder und Berge eingefangen werden. Das Teleobjektiv ist perfekt, um wilde Tiere aus sicherer Entfernung ablichten zu können.

Und wer doch einmal zu viel von Wald und Bergen hat, kann in die benachbarten Städte Quedlinburg und Wernigerode. Diese bieten unglaubliche Altstädte mit tollen Fachwerkhäusern.
 


Harzer Landschaft im Abendrot.

 

Fotos: Sternal Media

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum

Werben Sie beim Marktführer


China Reise Yangtze Kreuzfahrt