zur Startseite

Ausflugsziele
Startseite

 
Neu! Portal Ausflugsziele im Harz

Ausflugsziele nach Orten:

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Frankenhausen
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Talsperren
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Web-Kameras
Wernigerode
Westerhausen
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge

 

 

Einzigartiges Urlaubsfeeling dank großer Naturverbundenheit im Harz

Einfach magisch könnte man das Landschaftsbild im Harz beschreiben, wenn man sich die Bilder im Internet ansieht. Im Winter verwöhnen den Touristen schneebedeckte und von der Zivilisation weitgehend unberührte Naturlandschaften. Der Harzer Tourismusverbund wirbt mit traumhaft schönen Kulissen, die den naturverbundenen Urlauber ins Schwärmen bringen würde. Eine Fahrt in einem von einer historischen Dampflokomotive gezogenen Waggon grenzt schon fast an ein Weihnachtswunder. Wenn sich die Fahrt auch zeitlich mit Weihachten verbinden lässt, dann ist der Balsam für das Herz.

 

Brockenbahn im Winter im Harz
Brockenbahn im Harz

 

Der Harz bietet dem Urlauber ein vielfältiges Landschafts- und Betätigungsfeld

Der Harz. Ist aber grundsätzlich für seine raue Landschaft bekannt, die sich bestens für Rennradreisen im Hochsommer eignet. Die Winterlandschaft macht den Harz aber zu einer sanften Umgebung, die man einfach nur genießen kann. Prägend für den Harz ist die durch die leichten Anhöhen prägende Berg- und Tallandschaft. Als Kennzeichen dieser Landschaftszüge wird häufig der sogenannte „Brocken“ genannt. Darunter versteht man den höchsten und zugleich berühmtesten Berg des Harzes, der sich auf gut 1.100 Meter bemisst. Er lässt sich bereits von weiter Entfernung erkennen, wenn er nicht zwischen den Wolken in der Versenkung verschwindet. Der Harz ist nämlich auch bekannt für seine dichten Nebellandschaften. Es kommt häufig vor, dass sich die Landschaft wischen Wolken und dichten Nebel einbettet, sodass sie am Horizont verschwindet. Abseits des Wintertourismus ist der Harz aber vor allem im Sommer ein Paradies.

 

Im Sommer perfekte Bedingungen für eine Radtour gegeben

Es wurde bereits einleitend erwähnt, dass der Harz aufgrund seiner idealen Naturbedingungen vor allem Sportbegeisterte anlockt. Die Landschaft eignet sich aufgrund seines leicht hügeligen Charismas perfekt für Rennradreisen. Viele sportbegeisterte Gruppen nutzen die Zeit, um ihren Sommerurlaub gemeinsam zu verbringen. Die raue Landschaft gibt einzigartige Eindrücke während der Rundfahrt. Von den zahlreichen romantischen Landschaftsbildern bis hin zu den berühmten Hochmooren lässt sich alles auf dem Rennrade entdecken. Auf einer Tagestour können – inspiriert durch die romantische Umgebung – locker 60 Kilometer auf dem Rennrad heruntergespult werden. Vorbei an den rauschenden Wasserfüllen und den Blick in die tiefen Schluchten motiviert das Landschaftsbild den sportbegeisterten Radfahrer auch noch nach hunderten Kilometern während seiner Radtour. Ein Traum wird zwischen Mythen und Märchen wahr, wenn man nicht gerade an die Dämonen und Geister glaubt, die in so mancher Sage verborgen steckt.

 

Radeln im Harz
Radeln im Harz

 

Fotos: Sternal Media

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum

Werben Sie beim Marktführer


China Reise Yangtze Kreuzfahrt