zur Startseite

GastgeberStartseite
GastgeberRegionen

Gastgeberorte:
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Benzingerode
Blankenburg
Braunlage
Breitenstein
Buntenbock
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Dietersdorf
Drübeck
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Ellrich
Friedrichsbrunn
Gernrode
Goslar
Güntersberge
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hohegeiß
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Königerode
Königshütte
Langelsheim
Lautenthal
Mandelholz
Meisdorf
Neinstedt
Neudorf
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Pansfelde
Quedlinburg
Rieder
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schulenberg
Schwenda
Seeland
Seesen
Sieber
Silberhütte
Sorge
St. Andreasberg
Stecklenberg
Steina
Stiege
Stolberg
Straßberg
Tanne
Thale
Timmenrode
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wendefurth
Wernigerode
Wieda
Wienrode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Zorge
-------------

Last Minute Angebote

Anfragen an unsere Gastgeber

BOOKINGS -
online hotel reservations

Barrierefreier Urlaub
Herbergen im Harz
Landurlaub im Harz
Urlaub mit Hund & Co


 

Pansfelde

Die kleine Gemeinde Pansfelde ist seit 2002 ein Ortsteil der Stadt Falkenstein und liegt im südöstlichen Teil des Landkreises "Harz", direkt an den Grenzen zu den Landkreisen "Mansfeld-Südharz" und "Salzlandkreis". Seine zirka 570 Einwohner leben somit auf dem Unterharzplateau in einer Landschaft aus Mischwäldern, Äckern und Weiden im Tal der Schwennecke. Weitere Gemeinden der Stadt Falkenstein sind die Stadt Ermsleben sowie die Gemeinden Endorf, Meisdorf, Neuplatendorf, Reinstedt und Wieserode.

Die Geschichte des Dorfes beginnt im Jahre 1276, in diesem Jahr wurde es erstmals unter dem Namen „Pamesvelde“  urkundlich erwähnt. Allerdings dürfte die Ansiedlung schon älter sein, da sie immer mit der Burg Falkenstein in Verbindung stand und diese bereits zwischen 1120 und 1180 erbaut wurde. Die Bevölkerung von Pansfelde verdienten sich ihr Brot als Land- und Waldarbeiter, arbeiteten in den Mühlen oder dienten auf der Burg. Es wird angenommen, dass nach dem Aussterben der Falkensteiner Grafen im Jahre 1332, Pansfelde wüst wurde.


>>> Alle Gastgeber in Pansfelde auf einen Blick <<<

oder nach Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels und Pensionen sortiert


Um 1540 wird Pansfelde durch Johann VIII. von der Asseburg an der heutigen Stelle neu errichtet. In Zusammenhang mit dieser Neugründung wurde wohl um 1545 auch die St.-Johannis-Kirche aus Bruchsteinen als Patronatskirche der Asseburger erbaut. Beleg hierfür ist eine Mitteilung, dass es an einem Balken der Kirche die Jahreszahl 1545 gegeben hat. In der Kirche befindet sich ein sehr bedeutendes Luthergemälde der Ballenstedter Malerin Caroline Bardua (1781 - 1864). Die St.-Johannis-Kirche ist mit Emporen an der Süd-, West- und Nordseite und einer Sakristei in Apsidenform ausgestattet. Heute steht die Kirche unter Denkmalschutz und gehört zum Ev. Kirchspiel Falkenstein/Harz Pfarrbereich Ermsleben.

Ein Gedenkstein, welcher an das Revolutionsjahres 1848 erinnert, befindet sich auf dem Areal der ehemaligen Schäferei. Sehenswert und unter Denkmalschutz stehend ist auch das als Fachwerkbau ausgeführte Pfarrhaus. Es ist eines der wenigen Fachwerkhäuser, welche in Pansfelde noch erhalten sind.

Weitere Ausflugsziele in der Umgebung sind natürlich die Burg Falkenstein mit Museum, Falknerei und zahlreichen Angeboten für die Besucher. Wanderziele sind der Alte Falkenstein, das Schwenneckental und die Burgruine Anhalt als Stammsitz der Anhaltinner. Im Nahe gelegenen Wieserode kann man den Landschaftspark Degenershausen besuchen.

Nach der Wende begann der Aufbau eines neuen Erwerbzweiges - der sanfte Tourismus. Hier findet der Besucher Ruhe und Erholung. Wer mehr auf Aktivität - zum Beispiel beim Reitsport steht, der besucht den ortsansässigen Reiterhof. Der Reiterhof Pansfelde mit seiner Ferienanlage wird von der Familie Pilger betrieben und ist allseitig von altem Mischwaldbestand umsäumt. Er liegt direkt an dem alten Fuhrmannsweg zur Burg Falkenstein und ist somit der ideale Ausgangspunkt dorthin: ob auf dem Rücken der Pferde, im Planwagen, in der Kutsche oder im Winter im Pferdeschlitten bleibt ihren Vorlieben überlassen.


Nehmen Sie hier Kontakt mit regionalen Vermietern auf, indem Sie unten eine Unterkunftsart auswählen und auf der folgenden Seite Ihre Daten (Wunschtermin, Personenanzahl etc. eintragen)


Ausflugsziele & Sehenswertes:

Pansfelde

 

Bundesland Sachsen-Anhalt
Landkreis Harz
Höhe 280 m ü. NN
Fläche 22,5 qm
Einwohner ca. 570
Postleitzahl 06543
Vorwahl 034742, 034779
Kfz-Kennzeichen HZ, HBS, QLB, WR
Stadtgliederung Ortsteil der Stadt Falkenstein/Harz
Offizielle Website www.stadt-falkenstein-harz.de
Offizielle E-Mail  

Schauen Sie in die Last-Minute-Angebote unserer Vermieter.

Copyright der Fotos Sternal Media und Reiterhof Pansfelde

 

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum