zur Startseite

Ausflugsziele
Startseite

 
Neu! Portal Ausflugsziele im Harz

Ausflugsziele nach Orten:

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Frankenhausen
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Talsperren
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Web-Kameras
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge

 

Ausflugsziele in und um Vienenburg


Eisenbahnmuseum Vienenburg
Heute ist der historische Bahnhof in Vienenburg ein Eisenbahnmuseum. Auf über 100 Quadratmeter erhält der Besucher einen umfassenden Einblick über die Entwicklung und Bedeutung der Eisenbahn für die Harzregion. Eine Modellbahnanlage mit 12 Zügen demonstriert den Eisenbahnverkehr im Jahr 1963. Der alte restaurierte Wartesaal, wird auch Kaisersaal genannt, weil angeblich 1875 Kaiser Wilhelm I. dort Station gemacht haben soll, ist für Feierlichkeiten, Hochzeiten und Seminare zu nutzen.


Die Burgruine Vienenburg
Die Vienenburg ist heute nur noch als Ruine erhalten. Auf dem 85x125 großen Burgplatz dominieren die imposanten Reste des Bergfrieds mit einer Höhe von 24 m und einer Mauerstärke von 2,63m. Auch umfangreich Reste des ehemaligen Palas sind noch vorhanden. Die gesamte Burganlage sowie die Gebäude der Domäne, die sich auf einem 165 m hohen Landrücken im Südteil der Stadt Vienenburg befinden, sind heute in Privatbesitz.

Harliburg bei Vienenburg
Heute, gut 700 Jahre später ist das Burggelände von Wald bewachsen. Baulichkeiten gibt es nicht mehr. Nur Ringwälle, Burggräben und Schanzen geben Zeugnis von dieser einstmals gefürchteten Burg und ihren Ausmaßen, die Goslar fast ein Jahrhundert in Angst und Schrecken versetzte.

Wasserburg Suderode Vienenburg

Harlyturm
Heute ist der Harlyturm ein Wahrzeichen von Vienenburg geworden. Und er ist Anlaufpunkt für Wanderer aus nah und fern. Der Turm verfügt über drei Plattformen, zwei offene im unteren Bereich und der geschlossenen Plattform oben. Von der oberen, geschlossenen Plattform hat der Besucher ein außergewöhnliches Panorama – der gesamte nordwestliche Harz bis zum Brocken, der Huy, der Fallstein und Elm liegen im Blickfeld.


Erlebnispfade im Harly
Willkommen im Landschaftsschutz- und FFH-Gebiet „Harly“ - Der Höhenzug des Harly – nordwestlich von Vienenburg im nördlichen Teil des Landkreises Goslar am Grünen Band gelegen – ist sowohl aus Sicht des Naturschutzes als auch der Geologie eine Besonderheit. Beschreibung von 3 Erlebnispfaden ...mehr Infos >>>


Klostergut Wöltingerode
Das Kloster Wöltingerode ist ein Zentrum für Einkehr, Kultur und Genuß. Die "Dreifaltigkeit" Klostergut, Klosterbrennerei und Klosterkrug bieten vielfältigen Genuß. Unter der Hausmarke "Wölti" werden zahlreiche Spezialitäten wie Liköre, Brände, Kräuterbitter, Bier, Wurst und Honig produziert.  ...mehr Infos >>>


Abbenröder Mühlen
Zu den Abbenröder Mühlen gehören die Klostermühle - auch Wassermühle Brauer, die Wassermühle Siebrecht, die Wassermühle Hinze, die Wassermühle Zimmermann, die Wassermühle Scheel und die Wassermühle Otto.

Mühlenwanderweg in Abbenrode
Das Dorf Abbenrode, am Harzflüsschen Ecker, war dafür ein prädestinierter Standort. Als Folge dessen wurde ein System von Wassergräben angelegt und daran zahlreiche Wassermühlen errichtet. Wasserkraft wurde in Getreide-, Öl- und Walkmühlen eingesetzt, nach Erfindung der Transmission auch in Säge -, Schleif- und Hammerwerken. Abbenrode hatte viele Mühlen. Einige von ihnen, insgesamt 6 an der Zahl, sind bis heute erhalten. Sie werden von der Gemeinde gepflegt, saniert und restauriert.


Klosterwanderweg von Drübeck nach Wöltingerode

Burgruine Stapelburg
Dem Nordharz vorgelagert, zwischen Ilsenburg und Bad Harzburg, liegt in gut 2km Entfernung vom Gebirge, der 60m hohe, kegelförmige Burgberg der Stapelburg. Nur selten wird diese alte Burg von Wanderern besucht, sie liegt einfach etwas abseits der gängigen Routen. Zu empfehlen ist eine Wanderung von der Wasserburg Veckenstedt zur Ruine Stapelburg.

Der Bismarckturm in Osterwieck
240 Bismarcktürme und Säulen gab es angeblich weltweit einmal. 172 davon sollen heute noch in Deutschland, Frankreich, Polen, Tschechien, Russland, Österreich, Kamerun und Chile existieren. Und einer davon steht auf dem Kirchberg, einem Ausläufer der Fallsteins bei Osterwieck. Der Osterwiecker Bismarckturm zählt sicher zu den imposantesten seiner "Art".  ... mehr Infos >>>


Wasserburg Zilly bei Osterwieck
Die Kern- oder Hauptburg mit Palas und Bergfried mit barocker Haube, beide sind ca. 30m hoch, ist vollständig erhalten. Beeindruckend sind die Wappenfriese auf dem Innenhof der Hauptburg. Die Vorburg ist teilweise erhalten und die Reste der ehemaligen Wassergraben stellt ein großer Teich dar.


Zu Gast bei einem Weltrekordler - Schlangenfarm in Schladen
Der Mann heißt Jürgen Hergert und ist Weltrekordinhaber im "Schlangen-sit-in". Er ist Inhaber von Europas größter Schlangenfarm. Seit über 20 Jahren lebt Hergert mit mehr als 1300 Schlangen, Krokodilen, Piranhas, Echsen, Schildkröten, Skorpionen und Spinnen in seinem außergewöhnlichen Tierpark. ... mehr Infos >>>


Burg Weddingen bei Vienenburg
Sehenswert ist die mit vielen Schnitzereien versehene Tordurchfahrt des Komturhofes. Auch das Weddinger Wappen verweist auf diese Zeit. Es zeigt das Tatzen- oder auch Tarzenkreuz des Deutschen Ordens.

Burg Wiedelah
Die Sichtfront des Nordflügels ist architektonisch anspruchsvoll im Stil der Renaissance geschmückt. In der Hofecke des Nord- und Westflügels steht ein achteckiger Wendeltreppenturm, der gleichfalls im Renaissancestil geschmückt ist. Um die Kernburg herum liegt der Wassergraben, der heute teilweise zugeschüttet ist. Auch die weitreichende ehemalige Vorburg von 150 x 160 m ist in ihren Grundzügen noch erkennbar.

Gutschloss Alt Wallmoden
Nach dem Aussterben der Oberhaus-Linie war Thedel Friedrich Christoph von Wallmoden der erste Besitzer des wiedervereinigten Gutes. Er ließ im Jahr 1833 auch den dritten Flügel des Herrenhauses anbauen. Den darin errichteten „Thedel-Saal“ ließ dessen Sohn Thedel Albrecht im Jahre 1855 durch den Hildesheimer Maler Albrecht ausschmücken. Auch der Parkanlage des Anwesens geht auf diesen Thedel Albrecht zurück.

Burg Wohldenberg
Das neue Amtshaus unterhalb der Burg erwarb 1920 der Caritasverband der Diözese des Bistums Hildesheim. Heute beherbergt das „Haus Wohldenberg“ eine Jugendbildungsstätte der katholischen Kirche.

Schloss Liebenburg
Heute befindet sich das Schloss Liebenburg in Privatbesitz. Offizielle Besichtigungen sind daher nicht möglich. Terminvereinbarungen für Besichtigungen von Schloss und Kapelle können aber privat vereinbart werden.


Landesmuseum für Ur- und Frühgeschichte in Wolfenbüttel
In moderner Aufmachung wird dem Besucher eine archäologische Dauerausstellung präsentiert, die durch 500.000 Jahre Geschichte des Braunschweiger Landes führt. Chronologisch aufgereiht, von der Urgeschichte durch alle Epochen der Frühgeschichte bis zur fränkischen Eroberung des sächsischen Stammesgebietes und dem damit beginnenden Mittelalter begibt sich der Besucher auf eine Zeitreise. Die wird verständlich und vor allem sehr anschaulich dargestellt.


Die Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel
Sie sind ein Freund alter Bücher, Drucke, Inkunabeln sowie der Buchdruckkunst?
Dann sollten sie unbedingt einen Besuch in der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel vornehmen. Schon vor über 300 Jahren wurde diese Bibliothek als achtes Weltwunder gepriesen.
... mehr Infos >>>


Schloss Oelber
Ausstellungen, Konzerte, Auktionen, Kunst- und Antiquitätenmessen, Feste und ein Weihnachtsmarkt werden durchführt. Ein besonderer Anziehungspunkt für viele Besucher sind die Ritterspiele im Sommer. Ein Besuch von Schloss Oelber lohnt also aus vielfältigen Gründen!
... mehr Infos >>>


USA-Bischof Friedrich Reese

Sie kennen ein interessantes Ausflugsziel im Harz, welches hier noch nicht gelistet ist,
oder Sie haben einen nicht funktionierenden Link entdeckt?
Schicken Sie einfach ein kurze E-Mail an Harz-Urlaub.de

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum