zur Startseite

Ausflugsziele
Startseite

 
Neu! Portal Ausflugsziele im Harz

Ausflugsziele nach Orten:

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Frankenhausen
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Talsperren
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Web-Kameras
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge

 

 

 
Ausflugsziele in und um Trautenstein >>> Gastgeber in Trautenstein
   

Kirche Sankt Salvator am Druidenstein
barocke Fachwerkkirche mit Holztonnengewölbe und Hufeisenempore von 1701

Naturdenkmal Druidenstein

Carlshausturm bei Trautenstein
Der Carlshausturm bietet Besuchern eine Aussichtsplattform in 32 m Höhe. Er ist aber in seiner Bestimmung nicht primär als Aussichtsturm gebaut, sondern er dient der Harzer Schmalspurbahn (HSB) als Funkturm, von der zwei Trassenabschnitte wenige Kilometer südlich bzw. östlich am Turm vorbei führen.

Versunkene Mauern - die Trageburg
Und auch der weit schweifende Blick über das Rappbodetal mit heutigem Stausee, die zahllosen bewaldeten Bergkuppen bis zum Brocken mit seinem kahlen Haupt, zeigen noch heute den prädestinierten Burgenstandort. Eine Wanderung von Trautenstein zur Trageburg verbindet Natur pur mit Träumereien vom Geschehen in längst verflossenen Zeiten.

Rappbodevorsperre
Die Vorsperre dient der Trinkwasserversorgung, darum ist Baden und Wassersport untersagt, umwandern ist aber erlaubt. Wer allerdings dem Angelsport frönt, kann an der Vorsperre sein Glück versuchen, es gibt Tages- und Wochenkarten zum Erwerb für die Pertijünger. Informationen über die Touristinformation Hasselfelde.

Wandern durchs Dammbachtal
Auf dem Weg durchs Dammbachtal gibt es viel zu sehen. Je nach Jahreszeit blühen Trollblumen, Schwertlilien, Knabenkraut, Herbstzeitlose oder Sumpfveilchen und vieles mehr. Mit etwas Glück sind am und in den Gewässern Bachforellen, Molche, Wasseramsel, Eisvogel, Neuntöter und Karmingimpel zu beobachten.


Wanderung "Harzer Bachtäler"
Das Naturschutzgebiet „Harzer Bachtäler“ liegt im Einzugsgebiet der Gemeinden Sorge, Tanne, Königshütte und Trautenstein im Hochharz. Es ist rund 1300 ha groß und umfasst die Bachtäler der Warmen Bode und der Rappbode mit einer Vielzahl von Nebenbächen. Die bedeutendsten Fließgewässer, die in die Warme Bode entwässern sind die Bremke, der Allerbach, der Spielbach sowie Ochsen- und Ebersbach. In die Rappbode münden das Krugbergwasser, der Giepenbach, der Schieferbach und der Dammbach.

Heimatstube
I
m ehemaligen "Chronistenstübchen" von Trautenstein kann man viel Wissenswertes aus der Vergangenheit des Dorfes und des Harzes erfahren. Umfangreiches Text- und Bildmaterial und viele verschiedene Exponate geben Auskunft über die Lebensweise, Brauchtum und die Ortsgeschichte.
Bei Interesse an einer Besichtigung der Heimatstube mit ihren fünf Räumen im Haus des Gastes / Dorfgemeinschaftshaus wenden Sie sich bitte an die Touristinformation Hasselfelde (Tel. 039459-71369).

Video von der Wanderung von Sophienhof nach Trautenstein auf Youtube
https://www.youtube.com/watch?v=YqWCaSTEaO8

Ehemaliges Waldfreibad im Dammbachtal
Das ehemalige Naturfreibad hat eine große Liegewiese und lädt zum Sonnenbaden ein.

Der Stierbergsteich
Der Stierbergsteich liegt zwischen Trautenstein im Nordnordosten (Sachsen-Anhalt), Rothesütte im Südwesten und Sophienhof im Ostsüdosten (beide in Thüringen).

Harzdrenalin - Adrenalin pur an der Rappbodetalsperre - Titan - Hängefußgängerbrücke
Wallrunning, Megazipline und natürlich die Fußgängerhängebrücke "Titan RT" mit dem GigaSwing, dass sind einzigartige Angebote für Adrenalinjunkies in Deutschland und Europa.

Waldseebad Hasselfelde
Das Waldseebad umfasst ein Wasserfläche von etwa 10.000 m und ist umsäumt von Bäumen und Sträuchern. Eine gepflegte und ausreichend große Liegewiese bietet sonnige und schattige Plätze, ringsum grünt und blüht es. Das Bad verfügt über Badestege und ist mit einem Sprungturm ausgestattet, der Sprunghöhen von 3m, und für ganz Mutige von 5m, anbietet. Das Highlight des Waldseebades aber ist seine Badeinsel, mitten im See gelegen.


Die Hasselvorsperre
Die Hasselvorsperre ist auch ein ausgezeichnetes Wanderterrain. Als idealer Ausgangspunkt für Wanderungen bietet sich das Hotel Hagenmühle an. Gelegen am Anfang des Stausees, unweit von Hasselfelde, kann von dort aus eine Rundwanderung um die Vorsperre begonnen werden.


Pullman City II die Westernstadt im Harz
Pullman City II liegt am Ortsrand der Stadt Hasselfelde, in der wunderbaren Gegend des Naherholungsgebietes des Ostharzes. Auf einem Areal von 100.000 qm wurde hier im Landkreis Wernigerode eine Westernstadt nachgebaut, die in der Mitte des 19. Jahrhunderts anzusiedeln ist. ...mehr Infos >>>


Harzköhlerei Stemberghaus - Köhlerei, Köhlereimuseum, Köhlerrast
Als eine der letzten Köhlereien unserer Heimat bietet sie Gelegenheit, die traditionsreiche Verkohlung des Holzes vor Ort kennen zulernen. Das für Deutschland einzigartige Köhlereimuseum gibt Einblick in die Entwicklungsgeschichte der Köhlerei und vermittelt einen Eindruck davon, unter welchen schwierigen Bedingungen die Köhler lebten und arbeiteten. ...mehr Infos >>>


Crossgolf in Benneckenstein
Golf ist ein elitärer Sport, nicht für jeden Geldbeutel geeignet. Crossgolf dagegen, auch X-Golf genannt, kann mit einem Taschengeld finanziert werden. Gebraucht wird nur ein Schläger sowie reichlich Bälle und natürlich Gleichgesinnte. Und los geht’s!

Sie kennen ein interessantes Ausflugsziel im Harz, welches hier noch nicht gelistet ist,
oder Sie haben einen nicht funktionierenden Link entdeckt?
Schicken Sie einfach ein kurze E-Mail an Harz-Urlaub.de

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum