zur Startseite

Ausflugsziele
Startseite

 
Neu! Portal Ausflugsziele im Harz

Ausflugsziele nach Orten:

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Frankenhausen
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Talsperren
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Web-Kameras
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge

 

   
 Ausflugsziele in und um Braunlage und Hohegeiß >>> Gastgeber in Braunlage           >>> Gastgeber in Hohegeiß

 

 

Heimat- und Skimuseum Braunlage
Das Braunlager Skimuseum wurde am 1. Juli 1916 eröffnet. Grundstock des Museums waren die 1913 aus Anlass des 100. Jahrestages der Völkerschlacht bei Leipzig gesammelten "Gegenstände aus alter Zeit". Der Braunlager Skipionier Oberförster Arthur Ulrichs setzte dieses Sammeln, gefördert von der Gemeindeverwaltung Braunlage, fort und konnte die Gegenstände in den Räumen der "Villa Bellevue" am Ortsrand von Braunlage der Öffentlichkeit vorstellen. ...mehr Infos >>>


Burg Neuschloss Braunlage
Das Gasthaus Königskrug an der Straße Braunlage – Bad Harzburg stand nicht immer an seinem heutigen Standort. Einstmals stand es in der Nähe vom Königborn wurde aber 1829 abgebrochen und später an der heutigen Stelle verlegt. Es kann angenommen werden, dass er zum Teil auf den Mauern der Burg Neuschloss steht.

Der Wurmberg - Informationen zur geologischen Entstehung

Der Wurmberg - im Winter ein Ski- und Rodelparadies im Sommer ein Wanderparadies


Der Kapellenfleck am Kaiserweg
Der Kapellenfleck stellt im Harz eine Besonderheit dar, denn es konnten bisher nur sehr wenige steinerne Sakralbauten auf seinen Hochflächen nachgewiesen werden. Zu erreichen ist der Kapellenweg über den Kaiserweg. Nahe gelegene Parkplätze befinden sich an der „Lausebuche“ direkt an der B 27, an der Schutzhütte am Nullpunkt oder beim Jugendwaldheim Brunnenbachsmühle.

Der Achtermann
Der Achtermann ist mit 925 m ü. NN der vierthöchste Berg des Harzes. Der Berg mit seiner Achtermannshöhe liegt in gemeindefreiem Gebiet des Landkreises Goslar. Der Achtermann liegt auf der Grenze zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, was der ehemaligen innerdeutschen Grenze entspricht.

Der Brocken
Nach der Widervereinigung wurden die Militär- und Sicherungsanlagen schrittweise deinstalliert und der Gipfel mit großem Aufwand renaturiert. Am 30.04.1994 verließ der letzte russische Soldat den Berg. Heute ist der Brocken, der mitten im Nationalpark Harz liegt, wieder ein Touristenmagnet, der einen Besuch bei fast jedem Wetter lohnt.

Mit dem Monsterroller ins Tal
Ein in Deutschland einzigartiges Vergnügen, mit garantiertem Adrialinschub, kann man in Braunlage erleben. Dort kann man nach kurzer Einweisung einen Monsterroller mieten. Über Stock und Stein, mit eingebauten Wellen und Hügeln - nur Fliegen ist schöner, auf einer Skiabfahrt bis auf 560 Höhenmeter. ...mehr Infos >>>


Bikepark am Wurmberg
An der Talstation können Anfänger erste Erfahrungen sammeln, Fortgeschrittene ihr Können testen und Erfahrene sich einfahren. Dann geht es mit der Seilbahn und dem Bike auf den Berg. Dort warten 7 verschiedene Strecken darauf, von ihnen getestet zu werden. Die Abfahrten sind ca. 3 – 4 km lang und - weis Gott nicht von Pappe.

Wurmbergseilbahn - Schweben über den Wipfeln
Die Wurmbergseilbahn ist die längste Seilbahn Norddeutschlands. Auf einer Länge von 2,8 km überwindet sie eine Höhe von 400 m auf den 971 m hohen Wurmberg. Bei einer Turmbesteigung der neuen Skisprungschanze erreichen Sie 1000 Höhenmeter und haben einen weiten Ausblick auf das Harzvorland. ...mehr Infos >>>

Waldgasthaus Rinderstall

Die Hahnenkleeklippen
Die Hahnenkleeklippen sind Teil eines von steilen Felsformationen durchsetzten und maximal etwa 200 m hohen Abhangs der Ostflanke des Odertals zwischen Braunlage und St. An-dreasberg. Der Klippenname „Hahnenklee“ steht dabei in keinem direkten Zusammenhang zu dem Ortsnamen Hahnenklee, wie häufig fälschlicherweise angenommen wird, sondern er leitet sich von Hahnenkliev ab, was „Hohe Klippen“ bedeutet.

Route 16 – Kaiserweg von Walkenried nach Braunlage
Die gesamte Route ist ca. 22 km lang und auf Grund seiner doch erheblichen Steigungen als mittelschwer einzuschätzen. ...mehr Infos >>>

Route17 - Kaiserweg von Braunlage - Bad Harzburg
Unsere heutige Wanderstrecke zählt zu längeren (22 km), dafür ist sie aber recht leicht, denn es sind kaum größere Steigungen zu überwinden, eigentlich geht es viel bergab.

Rundwanderweg Warme Bode
Der 7 Kilometer lange Rundwanderweg beginnt und endet am Großraumparkplatz in Braunlage und führt entlang der Warmen Bode bis zur Bärenbrücke und dann wieder zurück.

Der Kleinert-Stein in Hohegeiß
Am Parkplatz, am nördlichen Ortsrand von Hohegeiß, steht seit 1971 ein Gedenkstein der Kleinert-Stein genannt wird. Dieser Gedenkstein repräsentiert ein Stück innerdeutscher Geschichte - die deutsche Teilung.


Waldschwimmbad Hohegeiß
Das Waldschwimmbad in Hohegeiß liegt in idyllischer Waldrandlage in unmittelbarer Nähe zum Campingplatz „Am Bärenbache“. Das gepflegte Bad verfügt über ein 50 m langes Schwimmbecken mit Whirlanlage sowie zwei Sprungtürmen von 1 m und 3 m. Natürlich gibt es auch ein Nichtschwimmerbecken, dass ist mit Rutsche und Planschbecken ausgestattet.

Der Oderteich
Im Sommer verlockt sein tiefblauer Wasserspiegel zum Baden im kristallklaren Wasser. Es ist jedoch Vorsicht geboten, denn die kalten Unterströmungen stellen eine echte Gefahr dar, deshalb sollte man sich an die zum Baden ausgewiesenen Bereiche am Ost- und Westufer halten.


Let´s have a party - Braunlage
In der Tenne tanzen alle, ob jung ob alt. Wo gibt es das im Zeitalter von CD, MP3 und Playback noch? Einen solchen Abend miterlebt, bleibt unvergessen und inspiriert zum Widerkommen. Aber nicht nur die Abende sind zu empfehlen. Auch ein Besuch des Biergartens ist eine echte Empfehlung. Ausgewählte Speisen in hoher Qualität, gute Biere und Weine, Kaffee mit hausgemachtem Kuchen und köstliche Eiskreationen lassen einen Besuch oftmals länger andauern als vorgesehen. Daher ist der zugehörige Kinderspielplatz für die Kleinen eine ideale Voraussetzung um in Ruhe zu genießen. ...mehr Infos >>>


Langlaufloipen in Braunlage
Besonders der Skilanglauf, diese sanfte, naturnahe Ausdauersportart, wird ständig beliebter und setzt daher in Braunlage auch einen neuen Schwerpunkt im Wintersportgeschehen. Braunlage hat daher ein Loipennetz (7 Loipen) von über 50 km aufgebaut, dass von Leicht bis Schwer für jeden Anspruch die entsprechende Streckenführung parat hält. Und das Highlight, es gibt sogar eine beleuchtete Loipe.

Die Hasselkopf-Abfahrt Braunlage

Wolfgang Stolze - Maler, Musiker und Gourmetkoch
Es gibt Menschen, denen wurden mehrer Talente gleichzeitig in die Wiege gelegt. Viele von ihnen bleiben leider "ewige Talente". Nicht so Wolfgang Stolze! ...mehr Infos >>>

Braunlage - Blick über Braunlage - Webcam

Sie kennen ein interessantes Ausflugsziel im Harz, welches hier noch nicht gelistet ist,
oder Sie haben einen nicht funktionierenden Link entdeckt?
Schicken Sie einfach ein kurze E-Mail an Harz-Urlaub.de

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum

Hotel Sonnenhof in Sorge Hotel "Altes Forsthaus" in Braunlage