zur Startseite

Ausflugsziele
Startseite

 
Neu! Portal Ausflugsziele im Harz

Ausflugsziele nach Orten:

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Frankenhausen
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Talsperren
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Web-Kameras
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge

 

   
 Ausflugsziele in und um Bad Harzburg >>> Gastgeber in Bad Harzburg

 

 

Der Sportpark Bad Harzburg
Der Sportpark hat aber mehr zu bieten, insbesondere für uns "Zweibeiner". So zum Beispiel den neuen Fitnessparcours. In dieser Outdoor-Anlage können Bauch, Beine und Po optimal trainieret werden. Für den Mannschaftssport stehen 3 Fußballplätze und 1 Hockeyplatz zur Verfügung. Ein Luftgewehrschießstand sowie eine Bogenschießanlage erfreuen den Sportschützen. Der Golfer kann seinem Sport seit 2007 auf einer 18-Lochanlage frönen.... mehr Infos >>>


Der Baumwipfelpfad Bad Harzburg
Der Pfad beginnt in unmittelbarer Nähe zur B4, der Nordhäuser Straße, direkt hinter dem Märchenwald, also am Stadtausgang Richtung Torfhaus. Dort hat der Kaltetalbach ein Tal geschaffen, in das der Kolos aus Stahl und Holz gebaut wurde. Der Einstiegsturm weist eine Höhe von 30 Meter auf, die Höhe des Pfades schwankt zwischen 8 bis 22 Meter. Die Baumwipfelpfad-Anlage wurde im Mai 2015 nach nur neun Monaten Bauzeit eröffnet. Für die Zukunft stehen zahlreiche verschieden Veranstaltungen auf dem Programm: Sonnenaufgangs- und Sonnen-untergangs-Touren, Lesungen und Buffets in luftiger Höhe sowie waldpädagogische Führungen.... mehr Infos >>>

Hochseilpark Bad Harzburg
Der Hochseilpark Bad Harzburg ist eine Herausforderung der Sinne auf Hohem Niveau. Jenseits von 10 m Höhe verbinden sich Seile, Stämme und Holzbalken zu verschiedenen Situationen, in denen jeder seine persönlichen Grenzen ausloten und neu definieren kann. Auf dem Weg über Drahtseile, Schaukeln, Seilbrtücken und Holzstege werden Verstand, Herz und können in Einklang gebracht. ...mehr Infos >>>


Soccer-Golf in Bad Harzburg
Die Anlage ist erst im Jahr 2013 eröffnet worden und ist Bestandteil des Freizeitparks „Krodoland“ im Bad Harzburger Stadtteil Westerode. Bestandteil dieses Parks sind auch noch: eine SwingGolf-Anlage (12-Loch); eine SpielGolf-Anlage (Natur-Minigolf-Anlage) und eine Pitpat-Golfanlage (Mischung aus Minigolf und Billard).

Bad Harzburger Pferderennbahn
Die Bad Harzburger Rennbahn kann man guten Gewissens als Familienrennbahn bezeichnen. Jedes Jahr finden dort die verschiedensten Pferdesportveranstaltungen statt, wobei die jährliche Galopprennwoche den Saisonhöhepunkt darstellt. Zahlreiche begleitende Veranstaltungen bieten für jeden Geschmack etwas – und reichlich Trubel ist sowieso garantiert.

Ausstellung zur "Harzburger Front"
2009 konnte in der Wandelhalle das Bad Harzburger Kurbetriebes eine Dauerausstellung unter dem Titel „Harzburger Front – im Gleichschritt zur Diktatur“ eröffnet werden. Das Treffen der Nationalen Front am 11. Oktober 1931 und die damit verbundenen markanten Zeichen für das nahe Ende eines friedlichen Europas bilden den Inhalt dieser Dauerausstellung. Sie ist wichtiges Projekt im Rahmen der Erinnerungskultur und der Vergangenheitsaufarbeitung für die Harzregion.

Molkenhaus bei Bad Harzburg
Wanderziel der Harzer Wandernadel und Nationalpark Waldgaststätte

St. Andreas-Kirche Bündheim

Eine Kutschfahrt die ist lustig
Die Planwagenfahrten starten ab Ilsenburg oder ab Eckertal. Auch Kutschfahrten werden angeboten. Zur Auswahl stehen eine Victoriakutsche, ein Gesellschaftswagen oder ein Jagdwagen.  ... mehr Infos >>>


Der Luchs auf den Rabenklippen
Bei Bad Harzburg, an den Rabenklippen, befindet sich ein Luchsschaugehege. Das im Jahr 2000 eröffnete Schaugehege gehört zum Nationalpark Harz und ist etwa 1 Hektar groß. ... mehr Infos >>>


Das Harzburger Fenster
Der Aussichtspunkt „Harzburger Fenster“ ist ein regional beliebter Ausblick mit Sitzgelegenheit auf die Stadt Bad Harzburg.

Die Taubenklippe
Bei schönem Wetter kann man von diesem besteigbaren Aussichtspunkt einen schönen Blick auf den Brocken sowie die Bad Harzburger Höhenzüge genießen.

Krodoland
Es ist ein Kinderland oder besser ein Kinderparadies. Es ist Spiel & Spaß. Hüpfburgen, Kletterwände, Rutschen, Kicker und Flipper, ein Westerndorf, Goldwaschen, Gokarts, Rollenbahnen, einfach alles.... mehr Infos >>>


Route17 - Kaiserweg von Braunlage - Bad Harzburg
Unsere heutige Wanderstrecke zählt zu längeren (22 km), dafür ist sie aber recht leicht, denn es sind kaum größere Steigungen zu überwinden, eigentlich geht es viel bergab.

Route18 - Kaiserweg von Bad Harzburg - Goslar
Unsere heutige Wanderung, entlang des Nordharzrandes von Bad Harzburg nach Goslar, ist auch für ungeübte Wanderer kein Problem und ca. 10 km lang.

Route19 - Kaiserweg von Bad Harzburg - Ilsenburg
Start ist diesmal in Bad Harzburg am Burgberg, vorbei am Molkenhaus, Säperstelle und Eckertalsperre Richtung Ilsenburg. Da Ilsenburg vieles bietet, was erkundet werden sollte, z.B. das Crola-Haus und das Hüttenmuseum mit Werken des Crola-Ehepaars, wollen wir die Wanderung in Ilsenburg beenden. Diese Wanderroute ist als mittelschwer anzusehen und etwa 14 km lang.

Märchenwald Bad Harzburg
Der Märchenwald ist ein Refugium für Kinder, der in Zeiten von High-Tech Superlativen auch ohne diese Kinder zu faszinieren vermag. In jeweils fünf bewegten Bühnenbildern, mit über hundert handgeschnitzten Figuren, werden unseren Kleinen die bekanntesten Märchen der Gebr. Grimm in zauberhaften Darstellungen nahe gebracht: Der Wolf und die sieben Geißlein; Dornröschen; Rotkäppchen; Hänsel und Gretel; Schneewittchen und der Froschkönig.


Silberbornbad Bad Harzburg
So das Silberbornbad in Bad Harzburg. Nicht das dieses wunderschöne Freibad nur als Alternative angesehen werden soll, aber es verfügt halt über eine Wassertemperatur zwischen 26 und 32 °C. In diesem kombinierten Hallen- und Freibad, das weit über die Region hinaus bekannt ist, kommen alle „Wasserratten“ voll auf ihre Kosten.


Rundwanderweg zu den Luchsen

Harzer Gleitschirmschule & Shop in Bad Harzburg
Heute ist das Gleitsegeln mit einem Gleitschirm eine weit verbreitete und beliebte Luftsportart.

Das Bündheimer Schloss
Dieses Amtshaus steht auch heute noch und trägt den Namen „Bündheimer Schloss“. Heute ist es kein Amtshaus mehr, es wurde um- und ausgebaut, modernisiert und restauriert und dient heute dem Bad Harzburger Kulturclub als Sitz. Dieser noble, geschichtsträchtige Bau bietet den passenden Rahmen sowie eine stilvolle Kulisse für zahlreiche Veranstaltungen.

WINUWUK & Sonnenhof
Wer einmal im Winuwuk eingekehrt war, wird nicht nur vom gastronomischen Service angetan sein, besonders die formenreiche Architektur wird nachhaltig in Erinnerung bleiben. Überliefert ist auch der einfache Satz von Prof. Hoetger: „WEG IM NORDEN UND WUNDER UND KUNST“, aus dessen Anfangsbuchstaben sich der Name „WINUWUK“ ergeben hat.

Elfenstein bei Bad Harzburg
Der Elfenstein ist ein imposanter Granitfelsen bei Bad Harzburg, der einen der schönsten Blicke über die Stadt, sowie über das nordwestliche Harzvorland, bietet. Er stellt ein attraktives Wanderziel in unmittelbarer Umgebung der Stadt dar und ist somit auch prädestiniert als Ausflugsziel für ungeübte Wanderer.

Naturschutzgebiet Großer Fallstein
Das Waldgebiet ist durchzogen von zahlreichen Wanderwegen. Besonders attraktiv ist ein Besuch aus Richtung Osterwieck. Von dort kann man bis zur Fallsteinklause im Westen oder dem Waldhaus im Osten fahren.


Der Bismarckturm in Osterwieck
240 Bismarcktürme und Säulen gab es angeblich weltweit einmal. 172 davon sollen heute noch in Deutschland, Frankreich, Polen, Tschechien, Russland, Österreich, Kamerun und Chile existieren. Und einer davon steht auf dem Kirchberg, einem Ausläufer der Fallsteins bei Osterwieck. Der Osterwiecker Bismarckturm zählt sicher zu den imposantesten seiner "Art".  ... mehr Infos >>>

Burgruine Stapelburg
Dem Nordharz vorgelagert, zwischen Ilsenburg und Bad Harzburg, liegt in gut 2km Entfernung vom Gebirge, der 60m hohe, kegelförmige Burgberg der Stapelburg. Nur selten wird diese alte Burg von Wanderern besucht, sie liegt einfach etwas abseits der gängigen Routen. Zu empfehlen ist eine Wanderung von der Wasserburg Veckenstedt zur Ruine Stapelburg.

Ossburg beim Molkenhaus

Hausmannsklippen im Eckertal
Zu erreichen sind die Hausmannsklippen am besten über das Eckertal, wobei eine Zeit von etwa 50 Minuten einzuplanen ist. Das Klettern an den Hausmannklippen ist vom Nationalpark Harz gestattet, wobei zu beachten ist, das aus Vogelschutzgründen der Felsen vom 01.02 – 31.07. eines jeden Jahres gesperrt ist. ...mehr Infos >>>


Burgruine Hasselburg bei Bad Harzburg
Dabei war die Hasselburg, mit einer Größe von ca. 20x40m und einem strategisch gut gewählten Platz, sicher zu ihrer Zeit von Bedeutung. Davon zeugen heute nur noch Gesteinstrümmer und Mauerschutt sowie Wälle und Gräben. Im Ostabfall des Burgplatzes gibt es eine natürliche Höhlenkluft, die „Brunnen“ genannt wird und mit Burgtrümmern verstopft ist. Die Burgruine liegt nahe des „Diebesstiegs“, der aus dem Eckertal zu den Rabenklippen mit dem Luchsgehege und weiter zum Molkehaus führt.


Die Ahlsburg im Eckertal
Die Burgruine weist die Reste eines Turms, mit den Abmaßen 5,5 x 6,1 Metern auf, sowie Mauer- und Fundamentreste eines 7,3 x 10,6 Meter großen Gebäudes. Auch der Burgzugang durch eine eingehauene Felsenrinne sowie bergseitig ausgehauene Gräben sind noch vorhanden.
Der Wanderweg durchs Eckertal Richtung Eckerkrug führt in unmittelbarer Nähe an der Burgruine vorbei.

Die Eckertalsperre
Sie staut die im Brockengebiet entspringende Ecker am Rande des Harzzentralbereiches auf eine Wasserfläche bei Vollstau von 0,68 qkm. Das entspricht einem Stauinhalt von 13 Mio. qm. Die Staumauer der Eckertalsperre wurde von 1941 bis 1943 errichtet. Wanderweg mit wunderschönen Aussichten um den Stausee. Es ist eine 15 km lange Wanderung, der Kategorie „Leicht“. Ausgangspunkt ist der Parkplatz „Taternbruch“ an der B4, die von Bad Harzburg kommt.


Mühlenwanderweg in Abbenrode
Das Dorf Abbenrode, am Harzflüsschen Ecker, war dafür ein prädestinierter Standort. Als Folge dessen wurde ein System von Wassergräben angelegt und daran zahlreiche Wassermühlen errichtet. Wasserkraft wurde in Getreide-, Öl- und Walkmühlen eingesetzt, nach Erfindung der Transmission auch in Säge -, Schleif- und Hammerwerken. Abbenrode hatte viele Mühlen. Einige von ihnen, insgesamt 6 an der Zahl, sind bis heute erhalten. Sie werden von der Gemeinde gepflegt, saniert und restauriert.


Klostergut Wöltingerode
Das Kloster Wöltingerode ist ein Zentrum für Einkehr, Kultur und Genuss. Die "Dreifaltigkeit" Klostergut, Klosterbrennerei und Klosterkrug bieten vielfältigen Genuß. Unter der Hausmarke "Wölti" werden zahlreiche Spezialitäten wie Liköre, Brände, Kräuterbitter, Bier, Wurst und Honig produziert.  ...mehr Infos >>>


Wasserburg Zilly bei Osterwieck
Die Kern- oder Hauptburg mit Palas und Bergfried mit barocker Haube, beide sind ca. 30m hoch, ist vollständig erhalten. Beeindruckend sind die Wappenfriese auf dem Innenhof der Hauptburg. Die Vorburg ist teilweise erhalten und die Reste der ehemaligen Wassergraben stellt ein großer Teich dar.


Zu Gast bei einem Weltrekordler - Schlangenfarm in Schladen
Der Mann heißt Jürgen Hergert und ist Weltrekordinhaber im "Schlangen-sit-in". Er ist Inhaber von Europas größter Schlangenfarm. Seit über 20 Jahren lebt Hergert mit mehr als 1300 Schlangen, Krokodilen, Piranhas, Echsen, Schildkröten, Skorpionen und Spinnen in seinem außergewöhnlichen Tierpark. ... mehr Infos >>>


Schloss Liebenburg
Heute befindet sich das Schloss Liebenburg in Privatbesitz. Offizielle Besichtigungen sind daher nicht möglich. Terminvereinbarungen für Besichtigungen von Schloss und Kapelle können aber privat vereinbart werden.

Die Herzog August Bibliothek
Sie sind ein Freund alter Bücher, Drucke, Inkunabeln sowie der Buchdruckkunst?
Dann sollten sie unbedingt einen Besuch in der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel vornehmen. Schon vor über 300 Jahren wurde diese Bibliothek als achtes Weltwunder gepriesen.
... mehr Infos >>>


Bad Harzburg - Stadtmitte - Webcam

Sie kennen ein interessantes Ausflugsziel im Harz, welches hier noch nicht gelistet ist,
oder Sie haben einen nicht funktionierenden Link entdeckt?
Schicken Sie einfach ein kurze E-Mail an Harz-Urlaub.de

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum

Thüringen-Urlaub